voestalpine V-Display

V-Display

Für die voestalpine designte und entwickelte Multivision ein Display in V-Form.

Mit einer Höhe von 3 Metern und einer Breite von 3,5 Metern hat der auf einer Bodenplatte frei stehende, überdimensionale Stahlbuchstabe ein Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen. Das V-förmige Display kam im Rahmen der voestalpine Klangwolke 2012 in Linz erstmals zum Einsatz, künftig wird das Spezialdisplay für Events genutzt. In der Zwischenzeit wurde es bereits bei einer weiteren Klangwolke, einer Mitarbeiter-Gala und dem Formel 1 Gran Prix und dem DTM Rennen in Spielberg verwendet.

Die Herausforderung bei der Umsetzung war insbesondere die Konfiguration der Software, da nur ein Teil des rechteckigen Bildes auf dem Display gezeigt werden kann.

Damit Sie unsere Webseite optimal erleben k├Ânnen, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies
OK