Lichtpilz

Ein futuristisch anmutender Lichtpilz bildet das Zentrum des neu errichteten 400 m2 großen Hair-/Beauty-/Relax Salons von Inhaber Marcel Egger. Inspiriert vom "Baum der Seelen" aus dem Kinoblockbuster "Avatar" wurde Multivision mit der technischen Umsetzung dieses Projekts betraut.

Eine der größten Schwierigkeiten für die effektvolle Hinerleuchtung stellte die komplexe Form des Lichtpilzes dar, der allein durch seine hochwertige Oberfläche aus Corian ein sehr hochwertiges Erscheinungsbild vermittelt.

An der Decke ist er kreisrund mit einem Durchmesser von 7,2 m, verengt sich aber dann elliptisch nach unten und weitet sich anschließend wieder zum Sockel. Dieser befindet sich wiederum außerhalb des Mittelpunkts. Der Lichtpilz wirkt somit zwar dynamischer, erschwerte aber die Aufteilung und die Ansteuerung der dahinter liegenden Lichtpunkte.

Insgesamt wurden knapp 4.000 3-fach LED-Pixel in einer Sonderlösung entwickelt und verbaut. Versorgt wird das neue Prunkstück im Salon mit einer max. Leistungsaufnahme von 3.000 W durch 14 Einspeisepunkte. Der tatsächliche durchschnittliche Verbrauch liegt bei nur 1.200 - 1.500 W und hängt von der Art der Bespielung und deren Helligkeit ab.

Durch die nahtlosen Effekte mit 360° Abstrahlung und der geschwungenen Verbreiterung nach oben entsteht eine fesselnde dreidimensionale Lichtwirkung.

Partner Links:
EGGER3 Hair.Beauty.Relax
Conceptlicht Fa. Mittelberger GmbH
Hasenkopf Holz+Kunststoff GmbH & Co. KG